Costa Rica

Costa Rica ist ein friedliches Land zwischen Pazifischem Ozean und Karibischem Meer und die „Ticos“ (so nennen sich die Costa-Ricaner selbst) sind stolz darauf, die älteste Demokratie auf dem amerikanischen Kontinent zu sein – Freiheit, Respekt und Toleranz stehen in Costa Rica an oberster Stelle.

Das Land gilt als eines der fortschrittlichsten Lateinamerikas. Bereits vor mehr 60 Jahren wurde das Militär abgeschafft und später die unbewaffnete Neutralität erklärt – u. a. daher auch die Bezeichnung „die Schweiz Zentralamerikas“. Die freigewordenen Mittel werden in das Bildungs- und das Gesundheitswesen investiert. Die Analphabetenrate ist auch im weltweiten Vergleich sehr niedrig. Die Lebenserwartung der Costa Ricaner ist die höchste in Südamerika. Es gibt keine extreme Armut wie in anderen lateinamerikanischen Ländern. Durch die sozialpolitischen Maßnahmen ist es gelungen, eine bereits seit Jahrzehnten stabile Demokratie zu erhalten, frei von den sozialen und politischen Unruhen der umgebenden Länder Lateinamerikas.

Das kleine mittelamerikanische Land ist schon lange nicht mehr nur Bananenrepublik oder Kaffeeexporteur. Costa Rica setzt auf eine ökologische Weiterentwicklung des Landes. Nahezu 100% des Stroms werden aus regenerativen Energiequellen gewonnen.

Hauptsächlich stützt sich die Wirtschaft heute auf den Tourismus. Dabei wird der Ökotourismus besonders gefördert. Etwa 27 % der Fläche Costa Ricas stehen unter Naturschutz und es gibt eine Vielzahl biologischer Reservate und Nationalparks.

Costa Rica ist zu einem begehrten Reiseland für Europäer und Amerikaner geworden. Auch für den Schüleraustausch, Praktiken und Freiwilligendienste wird das Land immer beliebter.

Du lernst also ein Land kennen, das viel Vertrautes hat aber im Grunde wirklich anders ist, als alles was ein „normaler Mitteleuropäer“ kennt: Costa Rica ist exotisch!! Die Kultur, das tropische Klima und die vielfältige Landschaft mit Stränden, Gebirgen, Regen- und Nebelwald, Weideland, Vulkanen und Dschungel sowie die artenreiche Tierwelt unterscheiden sich von allem, was du bisher erlebt hast – es ist eine einmalige Erfahrung. Costa Rica ist auch Abenteuer!

Nicht nur der große natürliche Artenreichtum, auch die kulturelle Vielfalt machen das Land spannend.

An der Atlantikküste erlebst du ein buntes Treiben bei Lifemusik mit Reggae-Rhythmen, karibischem Essen, weiße und schwarze Strände, türkises Wasser mit 28C. Die Menschen jamaikanischem Ursprungs sprechen patois, eine auf dem Englischen basierende Kreolsprache.

Im Zentralen Hochland, dem sog. Valle Central – auch „Tal des ewigen Frühlings“ genannt – leben auf ca. 1100m die eher ruhigen Städter.

In Guanacaste, auf der pazifischen Seite im Nord-Westen triffst du auf costa-ricanische Cowboys mit Hut, Stiefeln, Machete und Lasso, die auf Pferden die Rinderherden zusammentreiben…

Du siehst also, dass das tropische Klima durch die geographische Vielfalt des Landes, ganz unterschiedliche Landschaften und verschiedene Lebensweisen hervorgebracht hat.

Aber nichts beeinträchtigt die Freundlichkeit und Offenheit der Menschen. Laut einer Studie der NEF (New Economic Foundation) ist Costa Rica das glücklichste Land der Welt mit dem zufriedensten Volk! Dieses positive Lebensgefühl ist nicht nur spürbar, sondern auch ansteckend und überall gilt der costa-ricanische Wahlspruch

 

¡pura vida!

Andere interessante Links über Costa Rica:

Auswärtiges Amt: www.auswaertiges-amt.de

Botschaft von Costa Rica in Berlin: http://www.botschaft-costarica.de/

Costa-ricanisches Tourismusbüro: www.visitcostarica.com

Costa Rica – Reisen: www.blue-nature-travel.de