Ausflüge

Für unsere AustauschschülerInnen organisieren wir drei Ausflüge pro Halbjahr zu den schönsten Orten von Costa Rica im Wechsel an die Pazifik- und Karibikküste, zu den Vulkanen und auch nach Nicaragua und Panama. Ein Ausflug pro Semester ist bei jedem Programm INKLUSIVE!!

 

Samara

Der Ausflug nach Sámara ist ein wunderbarer Einstieg, um Costa Ricas traumhaft schöne Palmenstrände und den angenehm warmen Pazifik kennenzulernen.

Am Wochenende werden wir die meiste Zeit am Sandstrand verbringen, wo wir uns in den Wellen erfrischen, im Sand sonnen und den Sonnenuntergang genießen, Ballspiele machen und Fotos schießen. Für alle Abenteuerbegeisterten organisieren wir verschiedene Möglichkeiten, das tropische Klima und die Natur zu genießen: Auf dem Pferderücken entlang der Küste und zu Aussichtspunkten, mit dem Surfboard über schäumende Wellen oder mit dem Boot zu einer Wal- und Delfintour auf dem türkisblauen Pazifik sind nur ein paar der vielfältigen Aktivitäten, die man als Tourist in Sámara machen kann.

Am Abend tauschen wir beim leckeren Abendessen im Restaurant unsere Abenteuer aus und lassen den Tag gemeinsam ausklingen. Am letzten Tag geht es dann komplett erholt und mit vielen tollen Geschichten zurück nach San José.

Vulkan Arenal

Der Arenal-Vulkan ist einer der aktivsten Vulkane der Welt. Wie aus dem Bilderbuch ragt seine Kegelform in die Himmelspitzen hinauf.

Während des zweitägigen Wochenendausfluges lernen wir die Flora und Fauna bei einer Wanderung durch die Baumkronen über Hängebrücken hautnah kennen und als Belohnung darf natürlich die Entspannung in einen der vielen Thermalquellen, die vom Vulkan auf natürliche Weise erhitzt werden, nicht fehlen.
Ebenso besuchen wir den Wasserfall in La Fortuna, wo die mächtigen Wassermassen schon aus der Ferne grölen und wir aus der Nähe bestaunen können, wie sie in die Tiefe stürzen.

So ein Ausflugsklassiker sollte zu jedem Costa Rica Abenteuer dazugehören und so kommen wir mit allerhand neuer Eindrücke vom Wochenende nach Hause.

Bocas del Toro

Die Region Bocas del Toro im Nordosten Panamas ist bekannt für ihre traumhaften karibischen Inseln, die sich mit ihrem kristallklaren Wasser perfekt zum Schnorcheln eignen, weswegen wir dieses Ziel mit einem viertägigen Ausflug unsicher machen.

So geht es zunächst in Richtung Karibikküste Costa Ricas, wo wir nach Durchschlängelung des Nationalpark Braulio Carrillo, das langsam immer schwüler werdende Klima spüren. Entlang an Bananen- und Ananasplantagen fahren wir durch die Provinz Limón in Richtung der Grenze zu Panama. Nachdem wir alle Formalien erledigt und die Grenze, die hier durch den Fluss Sixaola bestimmt wird, über eine Brücke überquert haben, ist es nicht mehr weit bis zur Anlegestelle der Boote, die uns zum Archipel von Bocas del Toro bringen.

Auf einer der vielen Inseln richten wir uns in unserem Hotel ein, genießen die warme Luft und das Karibik-Flair. Über die nächsten Tage verteilt bieten wir Ausflüge an: So kann man mit Speedboaten ausgestattet, die über die Wellen springen, atemberaubende Ziele ansteuern. Wir suchen z. B. Delphine im Meer, die wir mit dem Boot einige Meter begleiten, oder nutzen das türkisblaue Wasser zum Schnorcheln und tauchen in eine bunte Welt voller glänzender Fische und Korallenriffe ein. Die verschiedenen Stops haben für jeden ein Abenteuer zu bieten! Natürlich nehmen wir uns dieses Wochenende auch Zeit, um an den palmenumsäunten Stränden und Inseln zu entspannen, das erfrischend-glasklare Meer zu genießen und sich zu sonnen. Wenn wir Glück haben, können wir sogar Seesterne durch das transparente Salzwasser hindurch im Sand schleichen sehen.

Total überwältigt von den Tagen genießen wir gemeinsam die Abendessen, bevor es am letzten Morgen auch schon zurück geht – zunächst mit dem Boot an die Küste Panamas und dann mit dem Bus zurück nach Costa Rica. Da die Fahrt lang und heiß ist, machen wir noch einen Stop und genießen unser typisch karibisches Mittagessen in einem der vielen kleinen karibischen Dörfer an der costaricanischen Karibikküste. Von dort aus geht es wieder zurück nach San José, wo wir am Nachmittag ankommen.